Dritter Wettkampftag Oberliga

Am dritten und letzten Wettkampftag der badischen Oberliga war die erste Mannschaft der Plankstädter Schützen zu Gast in Königsbach.

Den ersten Durchgang bestritten die Schützen Coco de With, Andreas Pinter, Kristina Meyer, Steffen Lochert und Kruno Pavic gegen die Schützen des KKS Hambrücken. Die Partie gewann Plankstadt I deutlich mit 4 : 1 Einzelpunkten. Lediglich Coco musste mit einem Ring Abstand ihren Punkt auf der ersten Position abgeben.

Doch gleich im zweiten Durchgang gegen den SV Walldorf bewies unsere Nummer 1 ihren Ehrgeiz und gewann ihre direkte Begnung mit 389 und somit ganzen 4 Ringen Vorsprung. Sowohl Steffen Lochert als auch Kruno Pavic wollten es genau wissen und holten in beiden Durchgängen des Tages ihre Einzelpunkte. Auch hier Sieg für KKS Plankstadt I mit einem 3 : 2 gegen Walldorf.

v.li. Steffen Lochert, Andreas Pinter, Kristina Meyer, Kruno Pavic, Coco de With

Rege Teilnahme an Kreismeisterschaft der Liste B

Anfang November fand die Kreismeisterschaft der Liste B statt. Insgesamt 15 Schützen des KKS Plankstadt nahmen teil, so viele wie noch nie! Zu Gast bei der Schützengilde Ketsch und des Schützenvereins Hockenheim gingen die Plankstädter in drei verschiedenen Disziplinen an den Start.

In der Disziplin Zielfernrohr GK Herren I+II schaffte es Dennis Weber gerade noch auf das Treppchen. Ebenfalls Rang Drei in der gleichen Disziplin, allerdings in der Altersklasse III, sicherte sich Dieter Huber, Thomas Hertenstein schaffte es auf Rang Eins. In der Altersklasse IV holte sich Helmut Reichert mit nur einem Ring Unterschied die Silbermedaille. Ebenfalls Platz Zwei sicherte er sich in der Disziplin Repetier- oder Selbstladeflinte. In der Disziplin Ordonnanzgewehr 100 Meter reichte es gegen sehr starke Ketscher leider für keinen Schützen des KKS aufs Treppchen.

KKS Plankstadt schließt Auflagen-Runde erneut auf Platz Eins ab

Anfang November fanden sowohl in der Disziplin Luftgewehr Auflage, als auch KK-50 Meter Auflage der achte und somit letzte Rundenwettkampf des Schützenkreis 9 für dieses Jahr statt. Erneut zeigte sich die erste Mannschaft des KKS Plankstadt, wie auch schon in den Runden zuvor, sehr stark und landete in beiden Disziplinen auf dem ersten Platz. So reichte es ebenfalls in beiden Disziplinen für den Gesamtsieg: Mit insgesamt 7518,7 Ringen setzten sich die Luftgewehrschützen gegen den SSV Oftersheim I und die erste Mannschaft aus Ketsch durch. Die Kleinkaliberschützen sicherten sich mit 130 Ringen Vorsprung den ersten Platz, ebenfalls vor der Mannschaft des SSV Oftersheim. Erfreulicherweise schaffte es auch die zweite Mannschaft des KKS Plankstadt aufs Treppchen, sie holten die Bronzemedaille.

Der KKS Plankstadt schaffte es somit in diesem Jahr zum achten Mal in Folge in beiden Auflagendisziplinen die Runde für sich zu entscheiden und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Bester Einzelschütze insgesamt in beiden Disziplinen ist Fred Schwemmer aus Plankstadt. In der Disziplin Luftgewehr belegt Dieter Rühle (ebenfalls Plankstadt) Platz Zwei, gefolgt von Joachim Karger (Schwetzingen). In der Disziplin KK-50 Meter schafft es D. Rühle auf Rang Drei, vor ihm liegt Michael Engelhardt aus Oftersheim.

Zweiter Wettkampftag Oberliga

Den zweiten Wettkampftag bestritten die Plankstädter Schützen der ersten Luftgewehrmannschaft zu Gast in Spechbach. Gegen Spechbach starteten diese auch gleich im ersten Durchgang.

Die Partie war bis zum Schluss auf Augenhöhe und ging sehr knapp mit einem Ring unterschied verloren. Kruno Pavic auf Position vier musste sich mit 377 gegen 378 Ringe geschlagen geben.

Auf den Positionen zwei und drei mussten auf Grund von gleichen Ergebnissen sowohl Andreas Pinter mit 387 Ringen als auch Kristina Meyer mit 384 Ringen gegen Ihre Gegner Stechen schießen. Den Anfang hierbei übernahm Kristina Meyer die sich mit einer 8 gegen eine 10 von Timo Braun geschlagen geben musste. Andreas Pinter und seine Gegnerin Alisha Fassl schossen mit ihren ersten Schüssen jeweils eine 9. Der zweite Stechschuss brachte hier die Entscheidung. Mit einer weiteren 9 gegen eine 6 konnte Andreas somit zumindest noch einen Einzelpunkt für den KKS sichern. Endergebnis 1 : 4 für Spechbach.

Andreas Pinter gegen Alisha Fassl

Nach der Pause startete der zweite Durchgang gegen den KKS Reihen.

Die Plankstädter Schützen lagen lange Zeit deutlich vorne. Der Vorsprung wurde zum Ende hin immer dünner. Kristina Meyer auf Position drei und Kruno Pavic auf Position vier holten wichtige Einzelpunkte. Richtig eng wurde es dann auf Position eins. Coco de With hatte noch 10 Schüsse vor sich und durfte sich nur noch einen einzigen Fehlschuss erlauben um sich ihren Einzelpunkt und damit auch den Gesamtsieg zu sichern. Sie bewies absolute Nervenstärke und lieferte zum Schluss eine (fast) perfekte 99er Serie ab. Mit einem Gesamtergebnis von 389 Ringen gegen 388 Ringe errang damit Plankstadt knapp den Sieg mit 3 : 2 Einzelpunkten.

Zweite Mannschaft erringt Heimsieg

Die zweite Begegnung der Landesliga Nord bestritten die Plankstädter Schützen der zweiten Mannschaft gegen die SGi Ketsch.

Die Einzelpunkte holte auf Position eins Kruno Pavic mit knappen Vorsprung, 376 zu 374 Ringe. Deutlicher fielen die Begegnungen auf Position vier und fünf aus. Jochen Schiller behauptete sich mit 371 zu 358 Ringe und Jochen Karl mit 354 zu 272 Ringe.

Die Debütantin des Wettkampfes aus der Jugendabteilung, Sophie Krämer kämpfte bis zum Schluss. Musste aber leider in ihrem ersten Ligawettkampf den Punkt gegen Routinier Dominic Schmidt abgeben.

Zweite Mannschaft gegen Sgi Ketsch I

Spannend wurde es auf Position zwei. Die Begegnung endete hier unentschieden, daher musste der Stechschuß entscheiden.

Mia Huffstadt, ebenfalls frisch aus der Jugendabteilung ins kalte Wasser bestritt an diesem Sonntag ihren zweiten Ligawettkampf und behielt bis zum Schluss die Nerven.

Das Stechen endete mit 8 zu 10 zu Gunsten der SGi Ketsch. Den Wettkampf gewann denoch der KKS Plankstadt mit 3:2.

Mia Huffstadt im Stechen gegen Mark Stephan

Die zweite Mannschaft konnte sich damit auf den sechsten Tabellenplatz hocharbeiten. Der nächste Gegener wird der SSV St. Illgen sein.