Am ersten Wettkampftag badischen Oberliga begrüßte der KKS Plankstadt zu Beginn der neuen Ligasaison, …niemand! Die derzeitige Situation mit den damit verbundenen Abstandregeln machte die üblichen Austragungsweiße der Ligawettkämpfe unmöglich. Daher fand die Austragung als Fernwettkampf statt, bei der jeder Verein sich den kleinen Luxus erlauben konnte am eigenen heimischen Schießstand den Wettkampf zu bestreiten. Da sich nach der aktuellen Verordnung maximal 10 Leute in der 10m Halle aufhalten durften, mangelte es Aufgrund der fehlenden Zuschauer leider etwas an der Stimmung.

Im ersten Durchgang traten die Schützen des KKS Plankstadt gegen die erste Mannschaft des KKS Ispringen an. In diesem Durchgang konnten Andreas und Jochen sich jeweils einen Einzelpunkt sichern. Damit mussten sich die Plankstädter mit 2:3 gegen Ispringen geschlagen geben.

Ergebnisse erster Durchgang
Ergebnisse zweiter Durchgang

Im zweiten Durchgang ging leider ebenfalls mit 2:3 gegen Walldorf aus. Die Einzelpunkte für Plankstadt gingen an Andreas und Steffen. Sehr knapp war es auf Position eins. Mit nur einem Ring unterschied, musste sich Coco gegen Ihren Gegner geschlagen geben.

An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an Harald der während des gesamten Wettkampftages für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Erster Wettkampftag Oberliga (Schießen im „Homeoffice“)