Die zweite Begegnung der Landesliga Nord bestritten die Plankstädter Schützen der zweiten Mannschaft gegen die SGi Ketsch.

Die Einzelpunkte holte auf Position eins Kruno Pavic mit knappen Vorsprung, 376 zu 374 Ringe. Deutlicher fielen die Begegnungen auf Position vier und fünf aus. Jochen Schiller behauptete sich mit 371 zu 358 Ringe und Jochen Karl mit 354 zu 272 Ringe.

Die Debütantin des Wettkampfes aus der Jugendabteilung, Sophie Krämer kämpfte bis zum Schluss. Musste aber leider in ihrem ersten Ligawettkampf den Punkt gegen Routinier Dominic Schmidt abgeben.

Zweite Mannschaft gegen Sgi Ketsch I

Spannend wurde es auf Position zwei. Die Begegnung endete hier unentschieden, daher musste der Stechschuß entscheiden.

Mia Huffstadt, ebenfalls frisch aus der Jugendabteilung ins kalte Wasser bestritt an diesem Sonntag ihren zweiten Ligawettkampf und behielt bis zum Schluss die Nerven.

Das Stechen endete mit 8 zu 10 zu Gunsten der SGi Ketsch. Den Wettkampf gewann denoch der KKS Plankstadt mit 3:2.

Mia Huffstadt im Stechen gegen Mark Stephan

Die zweite Mannschaft konnte sich damit auf den sechsten Tabellenplatz hocharbeiten. Der nächste Gegener wird der SSV St. Illgen sein.

Zweite Mannschaft erringt Heimsieg