Den zweiten Wettkampftag bestritten die Plankstädter Schützen der ersten Luftgewehrmannschaft zu Gast in Spechbach. Gegen Spechbach starteten diese auch gleich im ersten Durchgang.

Die Partie war bis zum Schluss auf Augenhöhe und ging sehr knapp mit einem Ring unterschied verloren. Kruno Pavic auf Position vier musste sich mit 377 gegen 378 Ringe geschlagen geben.

Auf den Positionen zwei und drei mussten auf Grund von gleichen Ergebnissen sowohl Andreas Pinter mit 387 Ringen als auch Kristina Meyer mit 384 Ringen gegen Ihre Gegner Stechen schießen. Den Anfang hierbei übernahm Kristina Meyer die sich mit einer 8 gegen eine 10 von Timo Braun geschlagen geben musste. Andreas Pinter und seine Gegnerin Alisha Fassl schossen mit ihren ersten Schüssen jeweils eine 9. Der zweite Stechschuss brachte hier die Entscheidung. Mit einer weiteren 9 gegen eine 6 konnte Andreas somit zumindest noch einen Einzelpunkt für den KKS sichern. Endergebnis 1 : 4 für Spechbach.

Andreas Pinter gegen Alisha Fassl

Nach der Pause startete der zweite Durchgang gegen den KKS Reihen.

Die Plankstädter Schützen lagen lange Zeit deutlich vorne. Der Vorsprung wurde zum Ende hin immer dünner. Kristina Meyer auf Position drei und Kruno Pavic auf Position vier holten wichtige Einzelpunkte. Richtig eng wurde es dann auf Position eins. Coco de With hatte noch 10 Schüsse vor sich und durfte sich nur noch einen einzigen Fehlschuss erlauben um sich ihren Einzelpunkt und damit auch den Gesamtsieg zu sichern. Sie bewies absolute Nervenstärke und lieferte zum Schluss eine (fast) perfekte 99er Serie ab. Mit einem Gesamtergebnis von 389 Ringen gegen 388 Ringe errang damit Plankstadt knapp den Sieg mit 3 : 2 Einzelpunkten.

Zweiter Wettkampftag Oberliga